ab CHF 100 liefern wir kostenfrei.

0

Dein Warenkorb ist leer

Gragnano Pasta - Die Feinschmecker-Nudeln aus Neapel

Februar 11, 2021

Gragnano Bio IGP Pasta von Di Bennardo

 

Es gibt einen Ort im Süden Italiens, der bekannt dafür ist, die beste Pasta der Welt zu produzieren - Gragnano. Dieser Ort in der Nähe von Neapel zelebriert Pasta wie kaum ein anderer. Ein leichter Meereshauch weht durch die Gassen der Stadt und bringt ein wenig Feuchtigkeit in das sonst so trockene Klima rund um den Vesuv. Genau das Richtige für „unsere“ Gragnano-Pasta, wie die Einwohner stolz versichern.

Doch was macht diese Gragnano-Pasta so besonders? Was hebt diese Nudeln aus Hartweizen von anderen italienischen Nudeln ab? Und womit lassen sich die verschiedenen Nudelformen und -sorten am besten kombinieren? In diesem Artikel bringen wir Dir diese einzigartige Napoli Pasta aus dem Ort Gragnano näher und garantieren, dass Dein Gaumen schon bald ihre kulinarische Bekanntschaft machen möchte. Auf nach Kampanien!

Die Pasta di Gragnano Produktion mit langer Tradition

“La fabbrica della pasta di Gragnano” - die Pasta-Fabrik in der Nähe von Neapel ist ein magischer Ort, wo sich Vergangenheit und Moderne treffen. Hier erfährst Du wie die aussergewöhnliche Gragnano-Pasta kreiert wird.

Die Pasta-Fabrik in Gragnano ist ein authentischer Ort. Die Frucht der Erfahrung von 4 Generationen Familiengeschichte kommen für die Pasta di Gragnano zusammen. Traditionen und Geheimnisse der Vergangenheit treffen auf die besten und modernsten Technologien, die eine konstante und gewissenhafte Verarbeitung mit den höchsten Qualitätsstandards garantieren.

In der Tat wird jede einzelne Phase der Produktion Schritt für Schritt mit Leidenschaft und Hingabe bis ins kleinste Detail gepflegt. Dank Menschen, wie Antonino und Mario, den Nudelmachern für beste Pasta der dritten und vierten Generation!

Die Zutaten der Gragnano Pasta: Nur Bio-Hartweizen und Quellwasser

Die Produzenten der Gragnano Pasta verwenden nur den besten italienischen Hartweizengriess der ersten Extraktion (nur das Herz des Weizenkorns). Kombiniert mit dem Wasser einer jahrhundertealten und klaren Quelle von Gragnano. Schon die Vorfahren mischten also nur 2 Zutaten, hochwertigen Hartweizengriess und das Wasser aus der natürlichen Quelle in den Bergen von Gragnano. 

Die Zutaten werden nun durch einzigartige traditionelle Bronzeformen gepresst. Dieser aussergewöhnliche Prozess wird durch einen langen und schonenden Trocknungsprozess bei niedriger Temperatur vervollständigt, der die Eigenschaften von Geschmack, Farbe und Rauheit der extrudierten Pasta intakt hält. Bei diesem äusserst langsamen Trocknungsprozess werden die Teigwaren bis zu 72 Stunden und maximal 48° getrocknet. Herkömmliche Pasta dagegen wird bei bis zu 100° Celcius erhitzt und verliert somit an Biss und Geschmack.

Abgerundet wird die Gragnano Pasta Produktion durch eine raffinierte und wertvolle Verpackung. Meist komplett manuell, wie es die jahrhundertealte Tradition verlangt. Diese Eigenschaften haben es der Familie ermöglicht, im Jahr 2012 die erste Nudelfabrik überhaupt zu werden, die die Anerkennung "Pasta di Gragnano I.G.P." erhalten hat!

"La Fabbrica della Pasta" verwaltet heute einen Prozess, der die ältesten Methoden respektiert und dennoch die Unterstützung der modernsten Technologien einsetzt. Sie ermöglichen einen hohen Standard der Verwaltung, Rückverfolgbarkeit und Logistik und zusätzlich werden die sehr strengen internationalen Zertifizierungen BRC-Food und IFS-Food erreicht. Zudem kommt die Zertifizierung für die BIO-Linie Agricert BIO J42Y hinzu. Diese beste Pasta aus Neapel genügt also den höchsten Qualitätsstandards, die italienische Pasta bzw. ein italienischer Pasta-Hersteller haben kann.

Gragnano: Die Pasta Stadt in Neapel

Auf einer Hügelkuppe zwischen den Monti Lattari und der Amalfiküste gelegen, ist Gragnano in der ganzen Welt für seine schonend getrockneten, bronzegepressten Nudeln bekannt.

Pasta wird in Italien schon seit Tausenden von Jahren hergestellt. Tatsächlich war die italienische Pasta auf der ganzen Halbinsel die am meisten handgemachte konsumierte Mahlzeit. Erst Jahrhunderte später wurde die Pasta dank einiger italienischer Pioniere zu einem Industrieprodukt. Und Gragnano ist der Ort, an dem alles begann.

In der Region Kampanien gelegen, war Gragnano eines der wenigen Gebiete, in denen das "weisse Gold" (wie die Einwohner - die Gragnanesi - die Einwohner von Gragnano - die Pasta heute nennen) Teil einer Massenproduktion wurde. Trotz des ermutigenden Starts verhinderten eine Reihe von unglücklichen Ereignissen, wie Hungersnöte, Epidemien und Dürreperioden, ein weiteres Wachstum dieses Geschäfts. Erst im 18. Jahrhundert wurde Pasta di Gragnano zu einer richtigen Marke, die zunächst in den umliegenden Regionen verkauft wurde und sich dann nach und nach in ganz Italien verbreitete.

Dieses Jahrhundert war eine echte goldene Ära für die Gegend, mit der Gründung zahlreicher Nudelfabriken in der Hauptstrasse der Stadt. 1885 war Gragnano die erste Stadt Kampaniens, die eine direkte Bahnverbindung nach Neapel erhielt. Ein Beweis für die wachsende Bedeutung dieses Ortes. Das letzte Jahrhundert war schliesslich die Ära der Globalisierung, als die Pasta di Gragnano begann, über die Grenzen Italiens hinaus in den Rest der Welt zu reisen.

Heute ist Gragnano ein Synonym für beste Nudeln aus Italien mit IGP Siegel. Die Nudelmacher bemühen sich weiterhin um die Qualitätsproduktion dieses exquisiten Produkts, welches die Stadt bekannt gemacht hat.

Der IGP Siegel - Die italienische geschützte Herkunftsbezeichnung 

Vielleicht hast Du schon einmal die Etikette IGP auf der Verpackung einiger Deiner italienischen Lieblingslebensmittel gesehen. Aber was bedeutet das IGP-Siegel? Die kurze Antwort ist, dass es eine Zertifizierung ist, die bestimmten Lebensmitteln wie Balsamico-Essig, Prosciutto, Pasta, Olivenöl oder Mozzarella di bufala verliehen werden. Eine Zusicherung, dass es sich um authentische, italienische Lebensmittel handelt.

Bedeutung IGP Siegel

IGP - Indicazione Geografica Protetta - bedeutet einfach, dass ein Produkt in mindestens einer Phase des Produktionsprozesses auf seinen geografischen Ursprung zurückgeführt werden kann. Das heisst, es kann mit einem Ort oder einer Region in Verbindung gebracht werden, wo es produziert, verarbeitet oder zubereitet wird.

Warum ist das IGP Siegel wichtig?

Wenn Du ein Produkt mit der Kennzeichnung IGP kaufst, weisst Du, dass Du ein authentisches italienisches Produkt erhältst. Neben der Bewahrung alter italienischer Traditionen bleibt der volle Geschmack regionaler Rohstoffe erhalten. Und dafür gibt es einen Grund. Nimm beispielsweise unsere Pasta Gragnano: Die Liebe zum Produkt, von der Auswahl der Zutaten bis hin zur Vollendung während der schonenden Trocknung, schmeckt man in jeder einzelnen Pasta-Sorte des Familienbetriebs. Vergleiche gerne herkömmliche Produkte mit den Produkten, die ein IGP Siegel haben und Du wirst den grossen Unterschied schmecken.

Der einzigartige Geschmack von Gragnano Pasta

Das erste Geheimnis dieser erstaunlichen Gragnono Pasta ist das Land, auf dem der Weizen angebaut wird. Am Fusse des Monte Lattari gelegen, profitiert die Gragnano Pasta von einem Mikroklima, das aus der richtigen Mischung aus Wind, Sonne und Feuchtigkeit besteht. Aus diesem Grund entschied der König von Neapel im 18. Jahrhundert, dass nur zwei Orte für den Anbau des Weizens für die Bevölkerung geeignet seien: Neapel und Gragnano. Auch für die Herstellung der Pasta muss der Hartweizen mit dem kalkarmen Wasser der Monti Lattari gemischt werden.

Das zweite Geheimnis ist der sorgfältig entwickelte Prozess, der weiterhin durch einen strengen Produktionsstandard geregelt wird. Im Jahr 2013 erklärte die Europäische Union die g.g.A. (geschützte geografische Angabe): Die unter dem Namen "Pasta di Gragnano" hergestellten Nudeln müssen in einem gesetzlich definierten Gebiet hergestellt werden, das noch immer dem Gebiet entspricht, das der König von Napoli vor etwa 200 Jahren angegeben hat.

Schliesslich muss der Teig durch grobe Bronzeformen gepresst werden und sobald er seine Form angenommen hat, bei niedrigen Temperaturen an der Bergluft trocknen. Das Ergebnis dieses langen und traditionellen Prozesses ist eine der feinsten Pasta-Sorten der Welt.

Einmal gekocht, hat die Gragnano-Pasta eine perfekte fleischige, feste Konsistenz, behält eine gute Elastizität und bricht nicht auseinander. Die Qualität des Griesses verleiht ihr einen erkennbaren, vollen Geschmack von Hartweizen, was bedeutet, dass Du bloss ein bisschen von unserem extra nativen Olivenöl brauchst, um ein köstliches Pasta-Gericht zu kreieren.

Gragnano Bio IGP Pasta von Di Bennardo

Die verschiedenen Nudelformen der Gragnano Teigwaren bei Di Bennardo und deren Verwendung in der italienischen Küche

Penne - Die schräg abgeschnittene Feder als Nudelform

Bernsteinfarben, leicht rau und von gleichmässiger Konsistenz, passen unsere Hartweizen-Penne aus Gragnano zu jeder Art von Sauce und sorgen für die richtige Balance mit jedem Bissen.

Probiere vor allem klassische Kombinationen wie Penne all‘Arrabiata. Während die Pasta kocht, erhitze in einer separaten Pfanne ein bisschen von unserem besten nativen Olivenöl, etwas Knoblauch sowie Sardellen und füge nach ein paar Minuten ein paar Löffel unseres Sugo-Piccante hinzu, das aus fein gehackten sonnengetrockneten Tomaten, Chilli, frischem Basilkum und Oregano besteht. Sobald die Pasta gekocht ist, abgiessen und zur Sauce geben. Mit frischer Petersilie, geschnittenen schwarzen Oliven sowie Kapern verfeinern und geniessen.

Fusilli - Die spiralförmige Nudelform

Eine beliebte Form bei Kindern und Erwachsenen - unsere Gragnano Hartweizen-Fusilli. Sie sind flexibel und haben gerade genug Textur, was sie vielseitig macht und gleichzeitig ein bisschen Spass auf den Teller bringt.

Ideal für einen sommerlichen Nudelsalat. Einfach zuzubereiten und lecker - was will man mehr? Koche die Nudeln, giesse sie ab und lasse sie abkühlen. In der Zwischenzeit mischst Du ein paar Esslöffel unseres nativen Olivenöls extra mit 200 Gramm von bestem weissen Thunfisch, eine Handvoll unserer grünen Ätna-Oliven, ein Dutzend unserer in Scheiben geschnittenen halbgetrockneten Kirschtomaten und 100 Gramm fein geschnittenem Rucola. Wenn die Pasta abgekühlt ist, fügst Du sie zu den anderen Zutaten hinzu und vermischst sie gut.

Vesuvio - Die Nudelform eines Vulkans

Diese Nudelform ist keine der typischen Pasta-Sorten, aber eine Hommage an den in der Region emporsteigenden und aktiven Vulkan - und Namensgeber der Pasta - dem Vesuv. Deswegen ist diese Nudelform ein Aushängeschild der Region und fast ausschliesslich von den Produzenten in Gragnano zu bekommen.

Das von uns empfohlene Rezept mit Vesuvio-Pasta, ist ein typisches Rezept aus Kampanien für Pasta mit Muscheln und Bohnen (pasta con cozze e fagioli). Da es sich um eine moderne Nudelform handelt, gibt es keine speziell traditionellen Rezepte dafür. Nimm einfach eine Nudelform, die ähnlich ist, wie Fusilli und verwende das dazugehörige Rezept, z. B. mit Tomaten, Basilikum und Burrata-Creme. Oder auch Pasta al Forno mit Gorgonzola, Pancetta und Pilzen überbacken schmeckt köstlich.

Spaghetti - Der Klassiker unter den Nudeln

Unsere Gragnano-Spaghetti sind rau, fest und haben die perfekte Grösse, um mit traditionellen Saucen kombiniert zu werden, passen aber auch gut zu kreativen Rezepten.

Probiere sie mit einer Sauce, die den Geschmack des Sommerurlaubs - des Meeres - einfängt. In der Regel werden Spaghetti wegen ihrer sonst glatten Oberfläche in der Region Neapels für die Kombination mit Saucen aus Meeresfrüchten und Fisch verwendet.

Ein Klassiker unter den Kombinationen sind die Spaghetti alle Vongole, das köstliche Rezept mit den unwiderstehlichen Venusmuscheln. Doch die Gragnano Pasta bzw. Gragnano Spaghetti ist mit ihrer rauen Oberfläche auch für Klassiker wie Spaghetti alla Carbonara oder Spaghetti alla Bolognese geeignet.

Die passende Tomatensauce für Gragnano-Spezialitäten 

Nudeln mit Tomatensauce ist und bleibt die beliebteste und populärste Kombination unter den Pasta-Gerichten – vor allem mit der hochwertigen Gragnano-Pasta und unseren Tomaten-Sugos ist das ein kulinarisches Erlebnis.

Probiere die Gragnano-Penne mit unserer Sugo alla Norma mit besten Auberginen, nativem Olivenöl, Basilikum und Knoblauch, abgerundet mit frisch gehobeltem Parmigiano. Oder kreiere eine unwiderstehliche Kombination aus unserer Gragnano-Spaghetti und unserer Sugo al Basilico und füge frisch gebratene Knoblauch-Chilli-Garnelen hinzu – einfach göttlich.

Lasse Deiner Fantasie freien Lauf und stöbere für etwas Inspiration durch unseren Onlineshop. Du wirst mit Sicherheit einige kulinarische Hochgenüsse zu kombinieren wissen, um Deinen Alltag zum Italien-Urlaub zu machen.

Gragnano Pasta Bio IGP von Di Bennardo

Italienische Pasta im Onlineshop von Di Bennardo bestellen

Unsere Teigwaren haben wir nach den höchsten Kriterien für italienische Qualität, Natürlichkeit und Authentizität für Dich ausgewählt. Unser Pasta-Sortiment gibt Dir Einblicke in eine unverfälschte Art, die es so in keinem Supermarkt zu finden gibt. Die traditionell hergestellte Gragnano Pasta ist einzigartig in Geschmack und Konsistenz. Eigens für unseren Shop haben wir eine exklusive Verpackung entworfen, die der Qualität der Pasta di Gragnano gerecht werden soll.

Nirgends sonst werden die Nudeln so hergestellt wie in dem malerischen Ort am Fusse des Vesuvs in der Nähe von Neapel. Die Stadt der weltbesten Pasta wartet darauf von Dir auf dem Teller entdeckt zu werden. Allein der Geruch und die raue Oberfläche der Gragnano Pasta werden Dich sofort davon überzeugen, dass Du es hier nicht mit herkömmlicher Pasta von der Stange zu tun hast. Fühle über die raue Oberfläche, die durch die Bronzepresse entstanden ist und werde Zeuge, wie viel Sauce diese Oberfläche der Pasta aufnimmt.

Pasta ist halt nicht gleich Pasta. Basta! Dies erfahren Geniesser dieser Gragnano Pasta nach dem ersten Biss. Besuche unseren Onlineshop und entdecke neben der Gragnano Pasta zudem noch weitere Pasta-Spezialitäten aus Italien!

Jetzt unsere hochwertigen IGP Bio Pasta di Gragnano kaufen!